Das Ensemble

Geschichte · Hintergründe · Mitglieder

Das Ensemble

Das Ensemble con diletto entstand aus einer Gruppe von Freiburger Studenten, die sich unter anderem aus dem Akademischen Orchester und der Evangelischen Studentenkantorei kennen. Das Vergnügen des gemeinsamen Musizierens steht dabei ebenso im Mittelpunkt wie genaue Probenarbeit und künstlerische Gestaltung.

Das Ensemble ging hervor aus verschiedenen kleineren Ensembles, die seit 2011 zu verschiedensten Anlässen gemeinsam musiziert haben. Es begann mit einem Duo aus Blockflöte und Cembalo/Orgel und wurde dann durch eine Geige erweitert. Triosonaten von Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Telemann standen auf dem Programm, so dass es nicht lange dauerte, bis ein Cello dazukam. Nach kleineren Projekten werden seit 2013 jährlich größere Programme erarbeitet. So erklangen bereits Bachs IV. Brandenburgisches Konzert, sein Cembalokonzert A-Dur, sowie Konzerte und Sonaten von Vivaldi, Chedeville und anderen. Auch 2015 setzen wir nun diese Tradition fort.

Die Besetzung für die kommenden Konzerte besteht aus einer Blockflöte, drei Geigen, Bratsche, Cello, Kontrabass und Cembalo - so ist es uns möglich, diverse barocke Sonaten in verschiedenen Besetzungen sowie Solokonzerte aufzuführen.

Besondere Schwerpunkte unserer musikalischen Arbeit liegen auf der historisch informierten Interpretation sowie der gemeinsamen künstlerischen Gestaltung. Interpretatorische Vorbilder sind für uns unter anderem das Freiburger Barockorchester und Prof. Stefan Johannes Bleicher.